FANDOM


Nicole Scherzinger
Nicole-scherzinger-brit-awards-2012-03
Name   -   Nicole Prescovia Elikolani Valiente Scherzinger
Beruf   -   Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin
Rolle   -   Nicole Scherzinger
Geburtsdatum   -   29. Juni 1978
Geburtsort   -   Honululu, Hawaii
Nicole Scherzinger wurde am 29. Juni 1978 in Honolulu als Nicole Prescovia Elikolani Valiente Scherzinger geboren. Sie ist eine US-amerikanische Tänzerin und Sängerin. Sie wurde als Frontfrau der Tanz- und Musikgruppe Pussycat Dolls bekannt, von der sie sich 2010 trennte.

Neben ihrer musikalischen Karriere ist sie auch als Schauspielerin tätig. Sie wurde von Gunthild Eberhard synchronisiert.

JugendzeitBearbeiten

Nicole Scherzinger wurde in Honolulu geboren und ist russischer, hawaianischer und philippinischer Herkunft. Nach der Trennung von ihrem philippinischen Mann zog Scherzingers Mutter Rosemary mit den Kindern Nicole und Keʻala nach Louisville (Kentucky), da ihr neuer Mann, der deutsch-amerikanische Soldat Gary Scherzinger, dorthin versetzt wurde. Scherzinger bezeichnet diese Zeit als sehr schwierig, war sich aber schon damals sicher, Sängerin zu werden. Für sie stellte das Singen eine Möglichkeit dar, ihre Schüchternheit zu überwinden und Gefühle zu zeigen. Gleichzeitig nahm sie während der Schulzeit Schauspielunterricht. Für ihr erstes großes Stück stand sie im Louisville Actors Theater auf der Bühne.

Während der drei Jahre, in denen sie nach der Schule Schauspielerei und Tanz studierte, verdiente sie ihr Geld mit kleineren Jobs als Model. Als Travis Meeks von der Rockband Days of the New eine Sängerin suchte, nahm Scherzinger mit ihm ein paar Demo-Tracks auf, ging aber vorerst wieder zur Uni zurück.

Schließlich hörte der Produzent Scott Litt ihre Demobänder und lud sie nach Los Angeles ein, um mit der Band deren zweites Album aufzunehmen. Nach der anschließenden Tour arbeitete Scherzinger an ihrer eigenen Musik.

Filmografie Bearbeiten

Jahr Titel
2001 Sabrina – total verhext!
2002 What’s Up, Dad?
2003 Love Don’t Cost a Thing
2003 Chasing Papi
2005 Be Cool
2009 Big Time Rush
2010 How I Met Your Mother
2012 Men In Black III